Fördermittelberatung

Das Vorhaben die Sanierung von Bestandsgebäuden als auch den Neubau von Energiesparhäusern politisch zu forcieren, ist ein wesentlicher Bestandteil der Bundesregierung. Aber wer "fordert" muss auch "fördern"! Der Staat fördert über die "Kreditanstalt für Wiederaufbau" (kurz KfW) sehr viele unterschiedliche Maßnahmen bei Neubau bzw. Sanierung, die zu einer Reduzierung der Heizenergie bzw. CO2-Ausstoß führen. Hinzu kommen Programme des BAFA´s, der dena, der einzelnen Bundesländer und Kommunen, der Energieversorungsunternehmen usw.

 

Dabei wird es für den bauwilligen Antragsteller zunehmend unübersichtlicher, hier den nötigen Überblick zu behalten. Unser Büro bietet im Rahmen einer Energieberatung oder einer speziellen Beratung zum Thema "Fördergelder" folgende Vorteile:

 

           - wir nennen und erläutern Ihnen die Programme, die für Ihr  
             Vorhaben überhaupt in Frage kommen

           - wir sind bei der Bearbeitung der Formulare behilflich

           - wir erstellen Ihnen die für einige Programme erforderlichen  
              Nachweise für die Gewährung von Krediten